Slider

Wie du die Leseflaute wieder los wirst! đŸŒ»đŸ’•

Mittwoch, 29. MĂ€rz 2017

Hallöchen! 💖
Ich glaube, die meisten von uns kennen diese Situation:
Man ist im Stress, hat wenig Zeit und vielleicht gerade ein schlechtes Buch beendet oder sogar abgebrochen & plötzlich fehlt komplett die Motivation, wieder ein Buch zur Hand zu legen und zu lesen. Heute gibt es von mir Tipps, wie ihr die Leseflaute ĂŒberwinden könnt!


















1.  Nimm dir eine kleine Auszeit

Wenn du absolut unmotiviert bist, was das Lesen angeht, hat es keinen Sinn, sich dazu zu zwingen. Wenn du dich hinsetzt und dich "zum Lesen zwingst", bekommst du nur noch weniger Lust zum Lesen, weil du so nicht mehr aus Spaß liest, sondern dich dazu zwingst. So entstehen GedankengĂ€nge wie "Oh nein, ich muss ja noch lesen" und die Leseflaute wirst du so ganz bestimmt nicht los. Nimm dir lieber mal eine kleine Auszeit von BĂŒchern, um wichtige Dinge, die dich vielleicht stressen, zu erledigen. 


2. Durchstöbere Youtube-KanÀle, Blogs, etc.

Mir persönlich hilft es total, wenn ich mir beispielsweise Youtube-Videos oder BlogbeitrĂ€ge zu erfolgreichen Lesemonaten anschaue. Wenn jemand einen riesigen Stapel gelesener BĂŒcher vorstellt und von vielen tollen BĂŒchern schwĂ€rmt, weckt das bei mir immer den Wunsch, auch wieder mehr zu lesen und es kommt wieder ein bisschen "Hoffnung auf gute BĂŒcher" auf! Hier nun ein paar Empfehlungen von mir:




3. Besuche die Buchhandlung deines Vertrauens

Statte deiner liebsten Buchhandlung mal wieder einen Besuch ab! Bei Thalia zum Beispiel gibt es ja immer diese Tische, an denen die Leseempfehlungen der BuchhĂ€ndler ausliegen - lass dich hiervon inspirieren oder kauf dir endlich mal DAS Buch, was du schon eeeeewig lang haben wolltest - oder auch 5! Atme endlich mal wieder den Geruch von BĂŒchern (seid ehrlich, wir lieben ihn doch alle) und geh mit der Freude auf wunderbare neue BĂŒcher heim, die dich sicherlich total begeistern werden!


4. BeschĂ€ftige dich mit "lockerer LektĂŒre"

Wenn man die Motivation zum Lesen gerade erst wiederfindet, möchte man nicht gleich einen 700-Seiten-WĂ€lzer mit der kleinsten SchriftgrĂ¶ĂŸe und einem unfassbar trockenem Thema lesen! BeschĂ€ftigt euch lieber erstmal mit einer lockeren Romanze, BĂŒchern mit Illustrationen oder vielleicht auch erstmal nur Klatschzeitungen. Genauso gut könnt ihr auch einfach euer absolutes Lieblingsbuch nochmal rereaden, denn da wisst ihr ja, dass es euch gefĂ€llt! Außerdem könntet ihr auch endlich mal die Reihe beenden, deren erster Band euch soooo ĂŒberzeugt habt und die ihr aus unerfindlichen grĂŒnden immer noch nicht beendet habt ;)


5. EntrĂŒmpeln

Wenn ihr in letzter Zeit viele BĂŒcher gelesen habt, die euch nicht begeistern konnten und die wahrscheinlich "schuld" an eurer Leseflaute sind, dann mistet einfach mal euer Regal aus! RĂ€umt alle BĂŒcher aus, sortiert sie neu und gebt BĂŒcher, die ihr nicht mehr wollt weg oder verkauft sie. 
So habt ihr gleich ein bisschen Geld gemacht und euer frisch sortiertes BĂŒcherregal sieht so schön und fotogen aus, dass ihr gleich wieder Lesen wollt! Außerdem nehmt ihr beim aus- und neu einsortieren die BĂŒcher einzeln in die Hand und bekommt so vielleicht wieder total Lust auf ein Buch, welches ihr lĂ€ngst vergessen hattet!













So, das waren auch schon meine 5 Tipps gegen Leseflauten! Kommentiert doch mal eure Geheimtipps! 💖



Zum Abschluss verlinke ich euch nochmal meine letzten 5-Rosen-Rezensionen, vielleicht findet ihr dann ja ein Buch, das euch aus der Leseflaute retten kann :)

















NeuzugÀnge MÀrz 2017 / Jay Asher, Nicola Yoon...

Sonntag, 26. MĂ€rz 2017

Hallöchen :) 
In der Letzten Zeit war hier mal wieder weniger los, was leider wirklich am Schulstress und meiner kleinen Leseflaute lag... Denn wer nicht liest, kann auch nichts rezensieren.
Nun sind aber schon fast wieder Osterferien und die Leseflaute geht (hoffentlich) vorbei, sodass ich jetzt endlich wieder mehr bloggen möchte!

Der MĂ€rz neigt sich schon dem Ende zu und da ich keine weiteren NeuzugĂ€nge mehr erwarte, gibt es den NeuzugĂ€ngepost heute schon fĂŒr euch! 💖




Infernale 2

Im MĂ€rz war es endlich soweit: Band 2 der Infernale-Reihe ist bei Loewe erschienen! Der erste Band dieser Reihe konnte mich damals total begeistern, daher ist die Freude auf den Folgeband wirklich groß - ich bin gespannt!
Eine Rezension wird definitiv folgen, sobald ich das Buch gelesen habe :)



The sun is also a star

Dieses Buch hat mich im Rahmen einer Kooperation mit Welovetoshare.de & dem Verlag erreicht - worĂŒber ich mich wirklich sehr gefreut habe! Von Nicola Yoon habe ich bereits "Du neben mir" gelesen (Dazu kommt dieses Jahr ĂŒbrigens ein Film in die Kinos!) & das hat mir wirklich gut gefallen - hoffentlich komme ich zu diesem Buch ganz ganz bald!


Plötzlich It-Girl

"Plötzlich It-Girl" hat mich schon als es damals erschienen ist unglaublich interessiert. Ich stehe einfach total auf mÀdchenhafte Highschool-Geschichten mit ein bisschen Glitzer und Glamour! Letztens habe ich es dann bei einer "Blind date with a book"-Aktion bei Thalia gesehen, und es gleich erraten - da musste ich es definitiv mitnehmen!


NĂ€chstes Jahr am selben Tag

Auch "NĂ€chstes Jahr am selben Tag" habe ich im Rahmen einer Kooperation mit Welovetoshare.de und dem DTV-Verlag erhalten. Colleen Hoover hat mich bisher mit ihren BĂŒchern immer umhauen können & auch von diesem Buch habe ich bereits viel Gutes gehört, sodass ich schon sehr auf diese Geschichte gespannt bin!


Mein schönes falsches Leben

"Mein schönes falsches Leben" aus dem Loewe-Verlag hat mich vom Inhalt und Cover her unfassbar angesprochen, weshalb ich es angefragt habe und dem Buch im MÀrz einen Platz in meinem Regal geben konnte - ich bin schon sehr gespannt und eine Rezension wird definitiv folgen!



A quiet Kind of Thunder

Mit diesem Buch hat mich definitiv die liebe Emily von Emilys Zeilenliebe angefixt! Die Themen Gehörlosigkeit und GebÀrdensprache interessieren mich in letzter Zeit sehr und als sie dann so von diesem Buch geschwÀrmt hat, musste es definitiv gleich bei mir einziehen, hoffentlich komme ich bald dazu!


Tote MĂ€dchen lĂŒgen nicht

Dieses Buch habe ich nun schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste vor mir hergeschoben, dabei habe ich schon so viel Gutes darĂŒber gehört! Da ich momentan sowieso sehr auf spannende Geschichten stehe, habe ich die Gelegenheit genutzt und die Edition zur Serie gleich mal angefragt. Hoffentlich komme ich auch dazu, die Serie nach dem Lesen zu schauen!


Strong and Beautiful

Pamela Reif verfolge ich auf Instagram schon eine ganze Weile, daher war "Strong and Beautiful" definitiv ein Muss fĂŒr mich! Das Buch ist wirklich total vielfĂ€ltig gestaltet und wirklich interessant - eine Rezension wird definitiv folgen! 







Das waren auch schon meine NeuzugĂ€nge aus dem MĂ€rz! Kennt ihr eines der BĂŒcher & was ist im MĂ€rz bei euch neu eingezogen? 😏💖











Mein Herz und deine Krone 👑💕

Sonntag, 19. MĂ€rz 2017

Hallöchen :)
Nachdem es hier in der vergangenen Woche etwas ruhiger war, möchte ich heute endlich wieder etwas onlinestellen!
Die letzten Wochen habe ich nicht allzu viel gelesen, dennoch habe ich gestern endlich "Mein Herz und deine Krone" beendet, heute gibt es meine Rezension dazu!

Vielen Dank an den Blanvalet-Verlag fĂŒr dieses Rezensionsexemplar! 💖





Verlagswebsite: BLANVALET*
Seitenzahl: 704
ISBN: 978-3-7341-0295-0
Preis: €9,99 (D), €10,30 (A), CHF 13,90





Plötzlich Prinzessin - oder doch nicht?


Eigentlich wollte Rebecca Porter, genannt Bex, sich in Oxford ganz auf die Uni konzentrieren. Doch als sie in das gleiche exklusive Wohnheim wie Prinz Nicholas, zukĂŒnftiger König von England, einquartiert wird, kommt alles anders. Trotz seiner allgegenwĂ€rtigen Bodyguards und ĂŒberbesorgter Freunde kommen Bex und Nicholas sich nĂ€her – und Bex wird in eine Welt geworfen, die ihr völlig fremd ist, sowohl die guten Seiten (tolle Urlaube, Dinner im Palast) als auch die schlechten (Klatschpresse, nervige Familie). Und am Abend vor der Hochzeit des Jahrhunderts muss Bex sich fragen, ob sie fĂŒr ihre große Liebe Nicholas wirklich ihr ganzes Leben aufgeben kann ...




Oh man, wie habe ich mich auf dieses Buch gefreut! Der Klappentext hat mich absolut angesprochen, à la "Plötzlich Prinzessin" - das hatte ich mir von diesem Buch erhofft. Dieses Buch habe ich zusammen mit Emily von Emilys Zeilenliebe gelesen, ihre Rezension zu dem Buch findet ihr auf ihrem Namen verlinkt!
Das Buch hat stolze 704 Seiten, was mich im Voraus nicht abgeschreckt hat, denn im New Adult Genre war ich schon von Reihen wie "After Passion" gewöhnt, dass 700 Seiten sehr schnell vorbeigehen können - das war hier leider nicht der Fall.

Bex geht fĂŒr ein Auslandssemester zum Studieren nach England, wo sie prompt mit dem Prinzen Nicholas in einem Wohnheim landet - welch Überraschung. Wie könnte es auch anders sein, verlieben sich die Beiden in einander.
Was mich von Anfang an gestört hat, ist, wie distanziert der Schreibstil gehalten wurde. Mir kam es vor, als wĂŒrde ich als Leserin gar nicht an die Protagonistin herangelassen werden. Bex lernt man als Protagonistin nicht sonderlich gut kennen, auch dies wurde nur noch durch den distanzierten Schreibstil verstĂ€rkt, sodass ich zu ihr keinen Draht finden konnte.

Alles in allem war die Geschichte fĂŒr mich unfassbar öde und Langweilig. Das erhoffte "Plötzlich Prinzessin"-Feeling kam definitiv nicht auf, generell kamen in diesem Buch kaum Emotionen rĂŒber - die Liebesgeschichte von Bex und Nick hat mich leider total kaltgelassen.
Ich finde, dass 700 Seiten VIEL ZU VIELE Seiten sind, um diese Geschichte zu erzĂ€hlen, denn eigentlich ist in diesem Buch an Handlung beinahe nichts passiert. Ich musste wirklich mit mir kĂ€mpfen, dieses Buch nicht abzubrechen, weil wirklich so wenig passiert ist, dass ich mich gewundert habe, wie es den Autorinnen gelungen sein kann, diese Geschichte auf 700 Seiten zu strecken - wer hier nach einer mitreißenden, heißen Liebesgeschichte sucht, ist definitiv fehl am Platz.

Kurz vor dem heißersehnten Ende des Buches kam dann ein Zeitsprung, in dem Dinge einfach ausgelassen wurden - auch dass Freddie, der Bruder des Prinzen, nochmal so ins Licht gerĂŒckt wurde, war mir einfach zu viel des Guten. 




"Mein Herz und deine Krone" hat mich leider wirklich enttĂ€uscht. Der Schreibstil war fĂŒr mich nicht ansprechend und die Handlung war wirklich total langweilig und vor allem viel zu lang. Becca war mir als Protagonistin nicht unsympathisch, ich konnte mich nur leider einfach nicht mit ihr identifizieren - wobei ich Nick beinahe etwas ins Herz geschlossen habe!
Dieses Buch zu lesen hat sich fĂŒr mich angefĂŒhlt, wie ein 700 Seiten langes Klatschmagazin - wer das mag, sollte sich "Mein Herz und deine Krone" vielleicht mal nĂ€her anschauen, fĂŒr mich war es leider nichts.







*Bei diesem Link handelt es sich um eine Verlinkung zur Verlagswebsite, die ich Freiwillig einfĂŒge, ohne dafĂŒr bezahlt zu werden.







The Amateurs - Sara Shepard 💕

Montag, 13. MĂ€rz 2017

Hallöchen :)
In den Monat MĂ€rz habe ich mit "The Amateurs" von Sarah Shepard gestartet. Zu diesem Buch gibt es heute eine Rezension von mir!

Vielen Dank an den Verlag fĂŒr das Zusenden dieses Rezensionsexemplars!





Verlagswebsite: CBT VERLAG*
Seitenzahl: 384
ISBN: 978-3-570-31130-1
Preis: €9,99 (D), €10,30 (A), CHF 13,90




Aerin Kelly war elf, als ihre Ă€ltere Schwester Helena verschwand. FĂŒnf Jahre spĂ€ter wird Helenas Leiche gefunden. Sechs Jahre spĂ€ter legt die Polizei den Fall zu den Akten, ohne einen Spur vom Mörder. Aerin macht sich auf eigene Faust auf die Suche. Über die Website Case Not Closed nimmt sie Kontakt zu zwei Teenagern auf, Seneca und Maddox, die ebenfalls Angehörige verloren haben. Gemeinsam versuchen sie, den Fall Helena zu lösen. Doch als ihre Nachforschungen voranschreiten, schwant ihnen, dass ihre Zusammenarbeit kein Zufall ist. Und dass etwas – oder jemand – alle drei FĂ€lle verbindet …




Gleich nach dem ersten Lesen des Klappentextes war klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss! Jugendthriller habe ich in letzter Zeit irgendwie total fĂŒr mich entdeckt und die Story hinter diesem Buch klingt unfassbar spannend:

Sechs Jahre nach dem Verschwinden ihrer großen Schwester kann Aerin immer noch nicht mit der Sache abschließen, AlbtrĂ€ume plagen sie und es scheint, als hĂ€tten alle Helena schon lĂ€ngst vergessen, nur Aerin nicht. Sie findet eine Website Namens "Offener Fall", auf der Amateurdetektive vergessene FĂ€lle lösen. Dort lernt sie eine Gruppe von Teenagern kennen, die ihr helfen, den Mörder zu finden.

Die Geschichte hat sich wirklich von der ersten Seite an wahnsinnig flĂŒssig lesen & schnell verschlingen lassen - ich bin regelrecht durch die Story geflogen! 
AnfĂ€nglich hatte ich ein wenig Probleme, alle Namen den entsprechenden Personen zuordnen können und auch nach beenden des Buches finde ich, dass die Geschichte ein wenig in der Luft hĂ€ngt. Man lernt die handelnden Personen beinahe nur anhand den Mordfallen kennen, mit denen sie zu kĂ€mpfen haben und nicht als die Persönlichkeiten, die sie sind. Beim Lesen allerdings konnte ich darĂŒber schnell hinwegsehen und bin auch mit den Namen nicht mehr durcheinander gekommen. 
Die beschriebenen Ermittlungen waren total Spannend nach zu verfolgen und stÀndig dachte ich "Das ist ja offensichtlich, es ist XYZ", was aber im Endeffekt gar nicht der Fall war.

Manchmal jedoch wirkten die ganzen ZufÀlle, die passierten, auf mich ein wenig ZU zufÀllig. Es fiel den Protagonisten irgendwann so leicht, die Geschichte aufzudecken, dass ich mich fragte, warum es dann der Polizei nicht gelungen war. Dennoch hat mir der Spannungsbogen der Geschichte total gut gefallen und konnte mich sehr fesseln, auch das Ende hat mir sehr gefallen und nun bin ich sehr gespannt auf einen Folgeband!





"The Amateurs" von Sara Shepard war fĂŒr mich ein nicht allzu gruseliger Jugendthriller, der dennoch einiges an Spannung und einen wahnsinnig guten Schreibstil fĂŒr den Leser bereithĂ€lt! Manchmal passierten Aufdeckungen durch beinahe zu zufĂ€llige ZufĂ€lle, dennoch wirkte die Geschichte auf mich letztendlich glaubwĂŒrdig und wirklich fesselnd!








*Bei diesem Link handelt es sich um eine Verlinkung zur Verlagswebsite, die ich Freiwillig einfĂŒge, ohne dafĂŒr bezahlt zu werden.







Du. FĂŒr immer. - Emma Wagner 🎹💕

Mittwoch, 8. MĂ€rz 2017

Hallo 😊💕
Vergangene Woche habe ich "Du. FĂŒr immer." von Emma Wagner gelesen und heute gibt es meine Rezension dazu! 

Die Autorin - welche wohlgemerkt ein wirklich herzensguter Mensch ist - hat mir drei ihrer Romane zugeschickt und "Du. FĂŒr immer." war das erste Buch von ihr, welches ich gelesen habe.







Verlagswebsite: AMAZON*
Seitenzahl: 430
Preis (E-book): 0,99€




»Es hat lange gedauert, bis ich es begriffen habe, aber du hast mein Leben in Farbe getaucht. Du bist der Mensch, mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen will.«


Wie viel kann wahre Liebe verzeihen? 
Die Ehe der KĂŒnstlerin Anna mit dem zurĂŒckhaltenden Oliver steckt in der Krise. Seit Jahren bleibt ihr gemeinsamer Kinderwunsch unerfĂŒllt und ĂŒberdies ist Olivers wohlhabende Familie nach wie vor der Überzeugung, dass Anna nicht die richtige Partie fĂŒr ihren Erben ist.
Der Tod ihrer ehemaligen Kunstlehrerin und Freundin Carol bringt Anna zurĂŒck an den Ort, an dem sie ihre Kindheit verbracht hat. Dort trifft sie auf ihre Jugendliebe Marc. 
Marc mit den feurigen braunen Augen. Marc mit der großen Sehnsucht nach Abenteuern. Marc, mit dem Anna ein dunkles Geheimnis verbindet. 
Anna muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Hat sie damals die richtige Entscheidung getroffen? FĂŒr wen schlĂ€gt ihr Herz heute? Und was hat ihre Mutter ihr verschwiegen? 
Eine berĂŒhrende Geschichte von Vertrauen und Verrat, Freundschaft und Feindschaft, zerstörten Hoffnungen und neuen TrĂ€umen – und der ganz großen Liebe.





Anna und Oliver kennen sich schon beinahe ihr ganzes Leben lang und sind mittlerweile sogar verheiratet. Allerdings durchleben die beiden gerade eine eher schlechtere Phase: Anna und Oliver wĂŒnschen sich unbedingt Kinder, doch dies scheint einfach nicht zu klappen.
Noch dazu macht Olivers Familie Anna das Leben schwer und Anna fĂŒhlt sich, als wĂŒrde Oliver diesbezĂŒglich nicht hinter ihr stehen. 
Als Anna nach dem Tod einer Freundin ein Haus in ihrer ehemaligen Heimatstadt erbt, trifft sie Marc wieder und alte GefĂŒhle kommen wieder hoch und nun muss sie sich entscheiden, mit wem sie ihr Leben verbringen will.

Ich muss leider sagen, dass mir Anna als Protagonistin der Geschichte nicht allzu sympathisch war. Mir schien ihr Verhalten und ihre Denkweise sehr egoistisch, oftmals fiel ihr ĂŒberhaupt nicht ein, dass unter dem unerfĂŒllten Kinderwunsch nicht nur sie, sondern mindestens genauso sehr ihr Mann leidet.
Oft handelte sie einfach sehr unsensibel, weil sie immer nur daran dachte, wie es ihr selbst mit den zu treffenden Entscheidungen ergehen wird, ohne auch nur einen Gedanken an ihr Umfeld zu verschwenden. Außerdem wirkte es auf mich, als hĂ€tte sie eine Mauer um sich herum errichtet. Sie lĂ€sst niemanden an sich heran und verletzt andere mit diesem Verhalten.

Teilweise wirkte ihr impulsives Handeln und die Entscheidung zwischen Marc und Oliver, als wĂŒrde sie sich einfach krampfhaft Kinder wĂŒnschen, was mit Marc vielleicht eher klappen wĂŒrde als mit Oliver. 
Im Verlauf der Geschichte wurde zwar aufgeklĂ€rt, warum Anna sich so sehr Kinder wĂŒnscht, dennoch hat mich ihr Umgang mit diesem Thema generell einfach enttĂ€uscht.

Dennoch muss ich sagen, dass mir der Schreibstil der Autorin wirklich gut gefallen hat, da er sehr flĂŒssig, liebevoll war und mich als Leserin wunderbar durch die Geschichte getragen hat. Auch die Ausarbeitung der weiteren Charaktere hat mir wirklich gefallen und vor allem die ZeitsprĂŒnge in die Vergangenheit, welche die gegenwĂ€rtigen Handlungen perfekt ergĂ€nzt haben, haben mir wirklich gut gefallen.




Letztendlich liegt es vielleicht einfach an mir, dass ich mich mit der Protagonistin nicht sonderlich gut anfreunden konnte, auf mich wirkte sie oftmals einfach ein wenig egoistisch und unsensibel, was einfach nicht zu der liebevoll gestalteten Geschichte passte, welche außerdem eine wirklich freundliche AtmosphĂ€re versprĂŒhte.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem liebevoll geschriebenen Roman ist!





*Bei diesem Link handelt es sich um eine Verlinkung zur Verlagswebsite, die ich Freiwillig einfĂŒge, ohne dafĂŒr bezahlt zu werden.







NeuzugĂ€nge Februar 2017! đŸ™†đŸŒ

Sonntag, 5. MĂ€rz 2017

Hallöchen :)
Nachdem ich euch am Mittwoch bereits die BĂŒcher gezeigt habe, die ich im Februar gelesen habe, möchte ich euch nun auch die BĂŒcher zeigen, die hier bei mir ein neues  Zuhause finden konnten. Es waren glĂŒcklicherweise nicht allzu viele, dennoch aber ein paar, die ich euch nun vorstellen werde! 💜


Selection Coloring Book*


Dieses wunderhĂŒbsche Malbuch passend zur "Selection"-Reihe von Kiera Cass habe ich vor kurzem in einer Buchhandlung herumstehen sehen & da musste es gleich auf die Wunschliste! In diesem Malbuch gibt es wunderschöne Bilder und Zitate aus den BĂ€nden 1-5 zum Ausmalen, einfach nur WOW!



Secret Fire 2*

Band 2 der "Secret Fire"-BĂŒcher ist im Februar im Rahmen einer Kooperation mit dem Oetinger-Verlag und Welovetoshare.de bei mir eingezogen, worĂŒber ich mich sehr gefreut habe! Band 1 hat mir wirklich gut gefallen, deshalb bin ich schon sehr gespannt, wie es bei diesem Buch wird!



We are okay*

Auch einen englischen Neuzugang hatte ich im Februar: "We are okay" von Nina LaCour hatte ich vorbestellt, da mir schon "Ich werde immer da sein, wo du auch bist" von ihr wahnsinnig gut gefallen hat! Nun freue ich mich sehr, "We are Okay" hoffentlich bald lesen zu können - das Cover finde ich richtig, richtig schön!


Royal**

Die "Royal"-Reihe war mir schon frĂŒher ins Auge gefallen, als sie bereits in Form von E-Books veröffentlicht wurde. Da ich allerdings keinen E-book-reader besitze, habe ich mich sehr darĂŒber gefreut, dass die Reihe nun auch im Print-Format veröffentlicht wird! Im MĂ€rz möchte dieses wunderhĂŒbsche Buch auch gleich von mir gelesen werden - eine Rezension folgt dann!

The Amateurs*

Bei "The Amateurs" handelt es sich um Band 1 der neuen Reihe von Sara Shepard - Autorin der "Pretty Little Liars" und "Lying Game" Reihe. Auch "The Amateurs" klingt wahnsinnig spannend und interessant, weshalb es im Februar unbedingt hier einziehen musste! 



Mein Herz und deine Krone*

"Mein Herz und deine Krone" hat mich direkt angesprochen. Nicht nur das Cover gefĂ€llt mir wahnsinnig gut, auch der Klappentext klingt sehr sehr gut. Im MĂ€rz möchte ich dieses Buch unbedingt lesen & fĂŒr euch Rezensieren, seid auf meine Meinung gespannt!






Das waren auch schon meine NeuzugĂ€nge aus dem Februar! 
Kennt ihr eines davon und welche BĂŒcher sind bei euch im vergangenen Monat neu eingezogen?
💖




*Bei diesem Link handelt es sich um eine Verlinkung zur Verlagswebsite, die ich Freiwillig einfĂŒge, ohne dafĂŒr bezahlt zu werden.

** Hierbei handelt es sich um einen afilliate Link, also Werbung, fĂŒr deren Veröffentlichung ich vom Verlag eine Provision erhalte.






Mein Lesemonat Februar 2017 / Sarah J. Maas,... 🌾

Mittwoch, 1. MĂ€rz 2017

Hallöchen :)
Und schon ist auch der Februar wieder vorbei, in dem ich ein paar BĂŒcher lesen und beenden konnte, die ich euch heute liebend gerne vorstellen wĂŒrde!

Im Februar habe ich insgesamt 6 BĂŒcher und 2413 Seiten gelesen, durchschnittlich komme ich auf knapp 86 Seiten tĂ€glich! 💕



Das Reich der sieben Höfe*

Im Februar hatte ich endlich die Zeit, "Das Reich der sieben Höfe" von Sarah J. Maas zu lesen! von dem Buch habe ich schon unfassbar viel Gutes gehört und habe mich daher total auf den deutschen Erscheinungstermin gefreut. Die Geschichte war einfach nur unfassbar mitreißend  - eine ganz ganz große Empfehlung von mir!



Der Kuss der LĂŒge*


Auf "Der Kuss der LĂŒge" hatte ich mich ebenfalls schon wahnsinnig gefreut, leider hat mich dieses Buch ein wenig enttĂ€uscht, beziehungsweise konnte es die hohen Erwartungen, die ich an das Buch hatte, einfach nicht ganz erfĂŒllen. Die Geschichte hat sich zwar sehr gut lesen Lassen, dennoch hat mir einfach die Spannung gefehlt - mehr dazu findet ihr in meiner REZENSION.



Ich wollte nur, dass du noch weißt...*

Dieses Buch ist etwas ganz, ganz besonderes: Darin befindet sich eine Sammlung von Nachrichten, die niemals verschickt wurden. Viele dieser Briefe sind sehr traurig und bewegend und konnten auch mich wirklich berĂŒhren. Wer mehr wissen möchte, kann gerne bei meiner REZENSION vorbeischauen! 💙


The Absolutely True Diary of a Part-Time Indian*

Dieses Buch habe ich seit Dezember als SchullektĂŒre fĂŒr den Englischunterricht gelesen und im Februar endlich beendet. Das Buch war sehr unterhaltsam und leicht zu verstehen, es hat mich sehr an "Greg's Tagebuch" erinnert und mir als SchullektĂŒre wirklich gut gefallen!


Du. FĂŒr Immer.*

"Du. FĂŒr Immer." hat mir die ganz ganz liebe Autorin im Januar zusammen mit zwei weiteren BĂŒchern zugeschickt, allerdings konnte ich diesen Monat leider nur dieses Buch lesen. Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen und konnte mich fesseln, nur leider war mir die Protagonistin nicht allzu sympathisch - eine Rezension folgt auf jeden Fall bald!


Diamond Sisters 2*

Band 2 der "Diamond Sisters"-Reihe habe ich im Januar begonnen und im Februar beenden können - auch dieser Band hat mir wieder unfassbar gut gefallen, vor allem dieses glamouröse Feeling, das beim Lesen aufkommt, hat mir richtig gut gefallen!









Das war auch schon mein Lesemonat Februar 2017, kennt ihr eines der BĂŒcher und welche BĂŒcher habt ihr im Februar gelesen?




*Bei diesem Link handelt es sich um eine Verlinkung zur Verlagswebsite, die ich Freiwillig einfĂŒge, ohne dafĂŒr bezahlt zu werden.




CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan